Electromobility - Sachsen wird zum Zentrum für Elektromobilität

Electromobility

Die Elektromobilität ist eines der bedeutenden Zukunftsthemen in der Automotive-Industrie. In vielen Ländern wird die Elektromobilität durch die Politik gefördert. In Deutschland sollen beispielsweise bis zum Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge zugelassen sein.

 
Die Automobilhersteller reagieren auf diesen Trend. Mittlerweile bieten die Autohersteller verschiedenste Fahrzeuge für die Elektromobilität an, sowohl als Hybrid-Fahrzeuge als auch als reine Elektrofahrzeuge. Volkswagen wird in der Gläsernen Manufaktur in Dresden künftig den neuen Elektro-Golf fertigen. Neben der Autostadt Wolfsburg wird damit die Gläserne Manufaktur Produktions- und Auslieferungsort für die Elektrofahrzeuge der Marke Volkswagen.

 
Die Gläserne Manufaktur und die Produktion des E-Golfs, der eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern hat, sind ein Symbol für das strategische Ziel des Unternehmens, bis zum Jahr 2025 rund zwei bis drei Millionen Elektroautos pro Jahr zu verkaufen. Damit wäre jedes dritte Fahrzeug von Volkswagen mit einem Elektroantrieb ausgestattet, mehr als 30 voll elektrische Fahrzeuge will Volkswagen bis dahin auf den Markt bringen.

 
Anfang November 2016 haben Volkswagen und die sächsische Landeshauptstadt Dresden einen Kooperationsvertrag unterschrieben, in dem sie sich darauf einigen, Dresden zu einer Modellstadt für die Elektromobilität und Digitalisierung zu entwickeln. Dabei wurden zum Beispiel der Ausbau der Lade-Infrastruktur für Elektroautos und die Umstellung des gesamten städtischen Fuhrparks auf Strom-Autos vereinbart.