Automatische Optische Inspektion von Baugruppen

Die Automatische Optische Inspektion (AOI) ist ein vielseitiges Verfahren zur Qualitätskontrolle in der Elektronikfertigung. Leesys bietet seinen Kunden ein großes Portfolio, egal ob elektronische oder optische Prüfung, einschließlich Röntgeninspektion.

 
Automatische Optische Inspektion

Die herkömmliche Automatische Optische Inspektion (AOI) bzw. AOI-Systeme werden zur Kontrolle bei der Leiterplattenherstellung und bei der Produktion elektronischer Baugruppen (bestückte Leiterplatten) verwendet.

 
Bei Leesys finden folgende Prüfverfahren Anwendung:

3D – AOI für den Pastendruck:
Überprüfung der korrekten Ausführung des Lotpastendrucks

 
2D - AOI – für die Bewertung der bestückten Bauelemente vor oder nach dem Lötprozess:
Überprüfung der Anwesenheit, Position, Polarität von Bauelementen

 
3D – Röntgeninspektion:
Überprüfung der korrekten Lötung (zum Beispiel auch unter den Bauelementen) + Überprüfung der Anwesenheit und Position von Bauelementen

 
InCircuitTest für bestückte Leiterplatten:
Durch eine Vielzahl von Prüfpunkten wird die Datenhaltigkeit der verbauten Bauelemente gemessen.

 
Funktionstest bestückter Leiterplatten:
Überprüfung von komplexeren Schaltungsteilen auf ihre Funktion
 
Geräteprüfung (Funktionsprüfung):
Überprüfung des komplett montierten Gerätes auf ihre Funktion

 
BurnIn + Funktionstest:
Geräte oder Baugruppen werden verschiedenen Temperaturen (positiv, negativ) ausgesetzt. Im Nachgang wird überprüft, ob die Funktion noch weiterhin gewährleistet ist.
 
Laserbeschriftung inkl. Kontrolllesen:
Nach dem Beschriften erfolgt eine Überprüfung der Lesbarkeit.

 
Dafür sind folgende Systeme im Einsatz:

  • Inline-Testsysteme für Funktionstest von Geräten
  • Kombinierte Montage-/Prüflinien
  • Halbautomatische Baugruppentestsysteme mit PXI und HF-Prüftechnik
  • Funktionstestsysteme die je nach Kundenanforderung angepasst werden können
  • Inline-Testsysteme für Funktionstest von Baugruppen

 
Die elektrische Prüfung erfolgt über Prüfnadeln und durch Kontaktierung der Schnittstellen. LEDs und Displays werden optisch getestet, Tasten hingegen per pneumatischer Stößel. Alle Baugruppen sind mit einem DMC versehen, um die Traceability (Rückverfolgbarkeit) zu gewährleisten.

 
Bei Leesys werden alle Baugruppen standardmäßig einer automatischen optischen Inspektion unterzogen.

 

Die Prüfungen erfolgen automatisiert in den entsprechenden Systemen. Die Ergebnisse bzw. die Durchführung der Prüfung (Checkpoint) werden an das zentrale Traceability-System gemeldet. Unser höchster Anspruch ist es, alle Fertigungs- und Bauteilfehler zu finden, um die hohe Auslieferqualität von Leesys stets sicher zu stellen.