Re-Zertifizierung erfolgreich durchgeführt - 07/2015

Im Rahmen der jährlichen Re-Zertifizierung hat Leesys mehrere Audits sehr erfolgreich bestanden.

 
Hierzu gehören:

  • die Re-Auditierung, gemäß dem Standard ISO9001:2008 im Qualitätsmanagement.
  • die Re-Zertifizierung gemäß ISO/TS16949:2009 im Qualitätsmanagementsystem in der Automobilindustrie.

 
Leesys - innovatives Handeln

Um der Politik des langfristig orientierten, nachhaltigen Handelns bei Leesys gerecht zu werden, wurde die ISO14001:2004 für betriebliches Umweltmanagement sowie erstmalig die ISO50001:2011 für Energiemanagement mit Erfolg geprüft beziehungsweise auditiert.

 

Re-Zertifizierung ISO9001
Re-Zertifizierung TS16949

Die Leesys - Leipzig Electronic Systems GmbH hat sich einer umfassenden Qualitätsphilosophie verschrieben,
die den Namen “Made in Germany“ mit neuem Inhalt füllt und deren Wirkung weit über das Fabrikgelände hinausreicht.

 
Die Philosophie schließt sämtliche Schritte von der Analyse bis zur Zertifizierung mit ein. Leesys setzt nicht nur auf die Produktion von Produkten von hoher Qualität, sondern auch auf hochwertige Entwicklungsleistungen. Wie bereits erwähnt wurden sämtliche Audits im Rahmen der Re-Zertifizierung erfolgreich bestanden. Damit ist die Leesys GmbH nicht nur in der Lage hervorragende Produkte zu produzieren und termingerecht zu liefern, sondern auch die Kunden mit Entwicklungsleistungen im Automotive-Bereich zu überzeugen. Mitverantwortlich dafür ist das Einbeziehen qualifizierter Entwicklungsprozesse in das Leesys Portfolio. Darüber hinaus möchte Leesys auch eigene Produkte entwickeln und vermarkten.Sämtliche Prozesse, die die Re-Zertifizierung betreffen, erfolgten durch den TÜV SÜD. Leesys und der Qualitätsanspruch “Made in Germany“ sind somit umfassend und untrennbar über die gesamte Wertschöpfungskette miteinander verbunden.

 
Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Re-Zertifizierung bestätigt Leesys seinen Qualitätsanspruch „Made in Germany“.

 

 

Re-Zertifizierung im Allgemeinen:

Für eine erfolgreiche Re-Zertifizierung ist es zwingend notwendig, dass ein Unternehmen bereits mindestens einmal zertifiziert wurde. Der Zertifikatsinhaber muss nachweisen , dass er im vergangenen Jahr in dem von ihm angegebenen Bereich tätig war. Darüber hinaus muss er an mindestens einer Schulung teilgenommen haben, in der es um Neuerungen im Qualitätsbereich ging und in der Fachwissen aus dem entsprechenden Bereich vermittelt wurde.

 

 

 
Die Internationale Organisation für Normung:

Die Internationale Organisation für Normung, kurz ISO, ist die international agierende Vereinigung von Normungsorganisationen, die für sämtliche Normen in fast allen Bereichen zuständig ist. Ausnahmen sind die Bereiche Elektronik und Telekommunikation, für die jeweils eigene Vereinigungen zuständig sind.