Vorhang auf zur 67. Internationalen Automobilausstellung IAA - 09/2017

Leesys Stand IAA 2017

Die Internationale Automobil Ausstellung (IAA) ist für die deutsche Autoindustrie das Event des Jahres. Auch Leesys fieberte dem Termin entgegen und freute sich auf die zweite Teilnahme an dieser besonderen Messe.

 
Die Automobilindustrie beschäftigt sich mit den Herausforderungen der Zukunft, neuen Formen der Mobilität und der Vernetzung. Das Auto steht im Umbruch. Über die Frage, ob der Verbrennungsmotor noch nach 2030 bestehen wird, wie rasch die Elektromobilität Einzug hält und wie weit autonomes Fahren voranschreitet, wird viel diskutiert.

 
Die zahlreichen Entwicklungen und Trends innerhalb der Automobilindustrie beeinflussen neben den Herstellern (Original Equipment Manufacturer, OEM) derzeit auch die Zulieferer und deren Zukunfts- sowie Handlungsfähigkeit. Denn Automotive Supplier sind heutzutage nicht nur mehr reine Zulieferer oder gar verlängerte Werkbanken: Sie entwickeln und erproben die wesentlichen Bauteile und Komponenten für die OEM und tragen somit eine konkrete unternehmerische Verantwortung.

Zulieferer wie Leesys zeigen, dass Engineering  „Made in Germany“ für hervorragende Ingenieursleistungen steht und die Zukunft in den Entwicklungsabteilungen schon längst begonnen hat.

 
Als mittelständisches deutsches Unternehmen aus dem Automobilsektor empfing Leesys am 14. September 2017 auf dem  Messestand eine Gruppe von ausgewählten Führungskräften der Automobilbranche aus Mexiko, die im Rahmen Managerfortbildungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in Deutschland weilt. Bei diesem Besuch tauschte sich das Management aus Mexiko mit Dr. Arnd Karden, Geschäftsführer der Leesys, über eine mögliche Nutzung von Synergien und die Zusammenarbeit beider Regionen im Bereich der Automobilindustrie, insbesondere im Bereich Forschung & Entwicklung, aus.

 
La industria automotriz mexicana continúa con su desarrollo positivo. Este sector está experimentando un gran crecimiento, un crecimiento histórico, porque México es un lugar atractivo para los fabricantes y proveedores de automóviles.

 
La ubicación favorable entre América del Norte y América del Sur, los acuerdos de libre comercio con más de 40 estados y una sólida cadena de suministro hicieron que el país fuera tan interesante para los fabricantes, como Volkswagen en Puebla, Audi en San José de Chiapa o BMW en San Luis Potosí.

 
Dentro de los próximos años, México quiere convertirse en el quinto mayor fabricante de automóviles del mundo. El año pasado, se lanzaron 3,4 millones de vehículos en México, y para el año 2020 deberían ser cinco millones. Numerosos fabricantes de automóviles y proveedores están construyendo nuevas fábricas o expandiendo sus plantas.

 
En este contexto, Leesys se complace de que un grupo de gerentes altamente calificados de los proveedores mexicanos de automóviles han visitado nuestro stand de exposición en el Salón del Automóvil de Frankfurt IAA 2017.

 
Les agradecemos las interesantes discusiones y esperamos verlos pronto.

 
Wir erleben eine der spannendsten Zeiten in der Geschichte des Automobils und freuen uns, die  kommenden Herausforderungen mit Ihnen gemeinsam zu meistern.

 
Das Leesys-Team bedankt sich für Ihren Besuch und das damit entgegengebrachte Vertrauen.