Der ACOD Kongress 2019 ganz im Zeichen des Umbruchs – 09/2019

Beim Jahreskongress des Automotiv Cluster Ostdeutschland (ACOD) stand in der Gläsernen Manufaktur in Dresden die Entwicklung der Automobilbranche im Fokus. Die gesamte Branche steht vor den Herausforderungen und Chancen der Zeit. Denn hinter den Schlagwörtern Digitalisierung und Flexibilisierung verbergen sich aufwendige und langfristige Veränderungen in der Produktion und Entwicklung.

 

Einblicke in den Fortschritt der Projektarbeit bei der Einführung von Business Intelligence (BI) Lösungen bei Leesys gab Andreas Tärre, im Workshop „Digitalisierung“ mit seinem Vortrag "Business Intelligence in der Industrie: Fertigung mit Köpfchen".

ACOD Kongress 2019

 

 

Er veranschaulichte, dass die intelligente Nutzung der Daten entlang der gesamten Wertschöpfungskette für Fertigungsbetriebe wie Leesys einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bedeuten kann. Die Herausforderung besteht darin, die relevanten Kennzahlen zu identifizieren und aus verschiedenen Systemen zusammenzuführen.

 

Mit der Einführung von Business Intelligence-Lösungen gewinnen Produktionsbetriebe die notwendige Transparenz der relevanten Kennzahlen, greifen auf stets aktuelle und konsistente Daten in einer einheitlichen Oberfläche zu, können Ursachen direkt aufdecken und zielgenaue Verbesserungsmaßnahmen einleiten.