Genialsozial! Einen Tag jobben und die Welt verbessern – 06/2018

Leesys beteiligte sich auch in diesem Jahr an Sachsens größter Jugendsolidaritätsaktion „Genial Sozial“ und war für Schülerinnen und Schüler Arbeitgeber für einen Tag.
So wie rund 32.000 Schüler aus dem gesamten Freistaat beteiligten sich auch Michelle Vongehr, Gymnasiastin aus Paunsdorf und Peter Kündiger, Siebtklässler aus Wiederitzsch an der Aktion und tauschten für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz in der Fertigung bei Leesys.

 

Michelle Vongehr, Gymnasiastin aus Paunsdorf
Peter Kündiger, Siebtklässler aus Wiederitzsch

Das erarbeitete Geld kommt nicht nur sozialen Projekten in Sachsen zugute, sondern auch Initiativen weltweit. Im vergangenen Jahr erwirtschafteten die Mädchen und Jungen in Sachsen zusammen insgesamt 670.000 Euro. Wohin das Geld geht, bestimmen die Schüler im Übrigen selbst. Eine Jury aus Delegierten der 275 teilnehmenden Schulen berät darüber. Im letzten Jahr bekamen so z.B. ein Trinkwasser- und Aufforstungsprojekt auf den Philippinen und ein Projekt in der Provinz Naqchu / Tibet zur Verbesserung der medizinischen Versorgung von Nomaden im tibetischen Hochgebirge den Zuschlag.

 
Michelle und Peter haben gern für eine Tag als kleines „Zahnrädchen“ bei Leesys gejobbt, einen Einblick in die Abläufe einer Elektronikfertigung gewonnen und dabei Geld für eine gute Sache erarbeitet. Und wer weiß, vielleicht sehen wir Euch eines Tages als Auszubildende bei uns wieder.